Helenenau

Helenenau
Helenenauer Weg 3
16321
Bernau bei Berlin, OT Börnicke

… ist ein Vorwerk, ein sogenanntes landwirtschaftlicher Gutshof, des Gutes Börnicke.

Es liegt ca. zwei Kilometer südwestlich des Dorfes Börnicke. Hosemann hatte das Gut 1861 von seinem Schwiegervater Simon in Malchow als Hochzeitsgeschenk erhalten. Henriette Helene Wilhelmine und Tochter Helene Auguste starben 1871 in einer Berliner Klinik im Kindbett.

Der ehemaligen Gutsbesitzer Otto Franz Theodor Hosemann benannte daraufhin das Vorwerk zum Andenken an seine Frau und Tochter in „Helenenau“ um.

Heute bietet der Park des ehemaligen Vorwerks zum Spazieren ein. Freizeitmöglichkeiten, wie der Pferdesport und Linedancing, werden hier angeboten.

Jeden ersten Sonntag im September laden die Städte Werneuchen und Bernau alle begeisterten Wanderer und Pilger ein, gemeinsam den Jakobsweg (ca. 15 km) von Werneuchen über Löhme nach Bernau einmal als Pilger zu beschreiten. Dabei führt der Pilgerweg auch über Helenenau wie auch Börnicke.