Verzeichnis A-Z

Sortieren nach NamePLZOrtDatum gepostetDatum zuletzt verändert
(Zurücksetzen)
An der Stadtmauer 11
(Adlerhöfe)
16321
Bernau
(03338) 3593418
, , ,
Mühlenstraße 4-6
16321
Bernau
(03338) 398400
, , ,
Krüger Lifestyle Design
An der Tränke 25
16321
Bernau
03338-70 80 65
Ich bin eine Kräuterfee, eine Baumumarmerin, eine Gedichteschreiberin, eine Naturfotografin, eine Gartenplanerin, eine Lifestyle-Händlerin, eine Reisende – zu sich selbst und anderen interessanten Orten!

Hallo, ich bin Ursula Krüger-Matthes.

Ich bin eine Kräuterfee, eine Baumumarmerin, eine Gedichteschreiberin, eine Naturfotografin, eine Gartenplanerin, eine Lifestyle-Händlerin, eine Reisende – zu sich selbst und anderen interessanten Orten!

Ich habe eine Mission:

Ich möchte durch Wissensvermittlung den Menschen die Umwelt näher bringen, das Verständnis für biologische Zusammenhänge wecken, denn nur was wir kennen, können wir auch schützen und nutzen.

Ich beschäftige mich schon sehr lange mit Wissen für eine optimale Gesundheit, mit der Pflanzenkraft (oder "Grünkraft", wie Hildegard von Bingen sie nannte), dem Pflanzenwissen, der Pflanzenverwendung und der Kräuterkunde, was ja auch zu meiner Profession als Grünplanerin gehört. Außerdem mit natürlichen Heilmethoden, der "Bunten Ernährung" und dem Element WASSER.

Dieses Wissen gebe ich hier gerne weiter, damit möglichst viele davon profitieren können. Als Patchwork-Unternehmerin bin ich in vielen Bereichen zu Hause. Fordert mein gestalterisches Talent, es wird euer Leben bereichern.

Hilfe zur Selbsthilfe - Garten- und Lifestyle-Coaching:

Nutzt mein gärtnerisches Wissen und ich helfe euch, euren Traumgarten und/oder euren optimalen Lebensstil selbst zu entwickeln. Ihr habt Module zur Auswahl oder zum Kombinieren:

Basis-Gartenberatung
Gartencheck und Teilplanungen
Gestaltung von Therapiegärten/Sinnengärten
Pflanzplanungen
Pflegekonzepte
Gartenworkshops, Kräuterkurse, Exkursionen
Lifestyle-Beratung
präventive Ernährungsberatung

, ,
Flieder Straße 30
16321
Bernau
(03338) 367088

Erleben Sie mit Freunden und Gästen eine Entdeckungsreise durch Bernau mit den Bernauer Stadtführern zu jedem gewünschten Termin. Auch gern im Kostüm. Mit Geschichten durch die Geschichte an den Schönheiten unserer Stadt entlang und den Denkmalen zur Erinnerung an gute und an schlechte Zeiten. Mal ernst, doch meistens heiter. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Konditionen:
Führungen für 1–5 Personen (ca.1,5 Std.) 25 € und jede weitere Person 3,50 €
Zuschlag für historisches Kostüm 10 €

Anmeldungen über Bernauer Stadtführer:
E-Mail: kontakt @ stadtfuehrer-bernau.de
Telefon: 03338 367088

Darüber hinaus werden immer am 3. Sonntag im Monat Sonntagsspaziergänge organisiert.
Dauer ca.1,5 bis 2 Stunden, Kosten: 3 € pro Person, Kinder frei

Eisenacher Str. 99
12685
Berlin
(030) 700906699

Öffnungszeiten
Täglich ab 9.00 Uhr
(Einschränkungen der Öffnungszeiten durch seltene Ausnahmen sind möglich)

Die Gärten der Welt sind ab dem 17.10.2016 bis zum Start der Internationalen Gartenausstellung Berlin am 13.04.2017 geschlossen.
Kassenöffnung
Täglich ab 9.00 Uhr
bis 18.00 Uhr (März und Oktober)
bis 20.00 Uhr (April bis September)
Eintritt
(ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Tageskarte Hauptsaison (ca. Ende März bis Anfang November)
Erwachsene 5,00 €
Kinder (6-14 J.) 1,50 €
Schwerbehinderte (Ausweis) 1,50 €
Schulklasse bis Sekundarstufe I (max. 30 Schüler einschl. 2 Begleitpersonen) 15,00 €

Jahreskarte
(gültig für den Britzer Garten, die Gärten der Welt, den Natur-Park Schöneberger Südgelände und den Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow, ab Oktober 2016 auch für das Schloss Biesdorf)
Erwachsene 30,00 €
ermäßigt: Kinder (6-14 J.) 15,00 € und Schwerbehinderte (Ausweis) 15,00 €

Freier Eintritt
Kinder bis zum vollendeten 5. Lebensjahr, Kindergarten-Gruppen (nicht schulpflichtige Kinder sowie 2 Begleitpersonen), Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit entsprechendem Vermerk im Schwerbehindertenausweis.
Parken

Am Eingang Eisenacher Straße und am Eingang Blumberger Damm sind kostenpflichtige PKW-Stellplätze vorhanden. Wir empfehlen Ihnen, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, da nicht ausreichend Parkplätze vorhanden sind.