Krampfadern sanft und sicher entfernen

Werbeanzeige

Schöne Beine ohne Krampfadern und Besenreiser- das geht auch ohne OP!“, sagt Heilpraktikerin Annette Roscher. Die sanfte Krampfaderentfernung nach Dr. Rieger ist die Weiterentwicklung der Krampfader-Therapie nach Prof. Linser, bei der durch Einspritzung hochkonzentrierter Kochsalzlösung eine starke Reizung der Innenschicht der Krampfadern ausgelöst wird, wodurch sich die Krampfader reflektorisch selbst verschließt. Nach ca. 4-5 Tagen kommt es zu einer gewollten Entzündung, welche das Signal gibt, dass die kaputte Vene vom Körper abgebaut wird. Es können nicht nur Hauptäste, sondern auch Nebenäste der Krampfader mit verschlossen werden, wodurch das Ausbilden neuer
Krampfadern verhindert wird und auch Besenreiser beseitigt werden.

Warten Sie nicht zu lange
Je nach Ausprägung reichen ein bis zwei Sitzungen; in schweren Fällen sind mehrere Sitzungen nötig. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es besteht kein Anästhesie-Risiko, kein Risiko von Nerven oder Gefäßschäden und kein Allergierisiko.

Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei. Nach der Behandlung ist man sofort geh- und belastungsfähig sowie arbeitsfähig. Die Behandlungdauert maximal eine Stunde und ist saisonunabhängig durchführbar. Selbstverständlich ist diese Methodewesentlich kostengünstiger als eine Operation.

Warten Sie nicht zu lange, bis die Krampfader ausprägt ist. Bereits Besenreiser sind meist ein deutliches Indiz für tieferliegende Krampfadern“, sagt Annette Roscher.

Fachpraxis für Anti-Aging
Annette Roscher, 033397 272700
Prenzlauer Chaussee 164, 16348 Wandlitz
Web: www.estetica-and-more.de

Foto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.